Erleichterung für Mieter – Die Mietvertragsgebühr bei Wohnungen ist abgeschafft

Um die Wohnkosten zu senken wurde die Abschaffung der Mietvertragsgebühr bei Wohnimmobilien beschlossen, diese ist mit 11.11.2017 in Kraft. Für alle Mietverträge die nach diesem Datum abgeschlossen werden, ist keine Steuer für die Unterzeichnung eines Bestandvertrages zu entrichten.
Diese ungeliebte Gebühr in der Höhe von einem Prozent der dreifachen Jahresmiete musste seit ihrer Einführung unter Maria Theresia beim Abschluss eines Mietvertrags bezahlt werden. Dies gilt für Verträge über Häuser und Wohnungen die zu Wohnzwecken genutzt werden.
Bei gewerblich genutzten Immobilien wird die Mietvertragsgebühr weiter beibehalten.